Impressionen und Gedanken zur Gedenkreise aller 8.Klassen nach Auschwitz

(14.9.-16.9.2022)

Weiterlesen: Impressionen und Gedanken zur Gedenkreise der 8.Klassen nach Auschwitz

Am 10.10.2022 fanden zwei Vorstellungen mit dem Thema „über LEBEN – du brauchst die Natur“ für alle 3. und 4. Klassen (295 SchülerInnen) im Mehrzweckraum am Schulschiff statt.

Die Veranstalter dieser Multivisionsshow waren GUSB21 Bildung für Zukunftsfähigkeit GmbH und die Umweltschutzorganisation GLOBAL2000.

GUSB21 hat eine Vision, und zwar, dass die jungen Menschen begreifen, dass sie sich als treibende Kraft für gesellschaftlichen und ökologischen Wandel sehen. Die Umweltschutzorganisation Global 2000 ist eine unabhängige und gemeinnützige österreichisch Umweltorganisation mit ihrem Sitz in Wien. Seit 1982 setzt sie sich für eine intakte Umwelt ein.

ÜBER LEBEN

In einem Film und kleinen Vorträgen ging es um die Themen Entstehung der Lebewesen auf der Erde, Lebensräume verschiedener Tier- und Pflanzenarten und Aussterben von bedrohten Spezies.

Uns wurde erklärt, dass alle 10 Minuten eine Art ausstirbt und das wurde veranschaulicht, indem die Vortragenden immer nach 10 Minuten einen Holzbaustein aus einem Turm rausgenommen haben. Weltweit sterben immer mehr Tier- und Pflanzenarten aus. Auch in Österreich sind immer mehr Lebewesen vom Aussterben bedroht und dass dies so ist, hat mit dem Handeln der Menschen zu tun. Noch dazu haben die Vortragenden uns anhand eines Bildes gezeigt, wie viele Arten österreichweit aussterben und uns erklärt, wie wir das verändern können.

Wir können in unserem Garten ein Stück Wiese wachsen lassen, damit Insekten die Pflanzen bestäuben können. Außerdem können wir darauf achten, dass wir weniger Plastik verwenden, sodass die Meere nicht damit verschmutzt werden.

KLIMAWANDEL

Der Klimawandel ist ein großes Thema in der heutigen Zeit. Über Jahrzehnte haben wir Menschen die Umwelt verschmutzt. Wir haben den Regenwald abgeholzt, Massenviehzucht betrieben und zu viel CO2 ausgestoßen. Die Natur hat uns des öfteren Starkregen als Warnsignale gegeben. Der Meeresspiegel steigt jedes Jahr weiter an.

Doch was kann man tun, um den Klimawandel zu stoppen?

  • Man könnte mit dem Fahrrad zur Schule fahren oder mit den Öffentlichen Verkehrsmitteln fahren.
  • Öfter unverpackte Lebensmittel und regionale Produkte einkaufen.
  • Die Heizung runterdrehen und zur ökologischen Stromerzeugung wechseln.

Das kann den Klimawandel reduzieren und das Klima positiv beeinflussen!

LEBENSRAUM

Man kann helfen, indem man zum Beispiel einen kleinen Fleck einer Wiese nicht mäht. Wenn man Bäume hat, dann die Blätter, die auf den Boden fallen, liegen lässt. Das kann Igeln ein warmes Zuhause schenken. Man kann Vogelhäuser und Insektenhotels aufhängen. Viele Tiere leben in kleinen Wäldern und Wiesen so wie auch im Regenwald. Der Lebensraum von vielen Tieren wird durch die Abholzung des Regenwaldes, durch das Mähen der Wiesen und durch die Klimaerwärmung zerstört.

Wir haben bei diesem Projekt viel Neues gelernt und es hat uns allen sehr gut gefallen!

Livia Kulterer, Felina Möbius, Hannah Mikschofsky, Maja Zientak, Sahra Lastufka und Selina Taudes (Klasse 3D)…

Weiterlesen: Multivisionsshow „über LEBEN – du brauchst die Natur“

Am 17.10.2022 war es so weit und einige der dritten Klassen (B, D, F) sind zum Bundessportzentrum in Faak am See aufgebrochen.

Als wir nach knapp fünfstündiger Fahrt endlich in Kärnten ankamen, war es an der Zeit unsere Zimmer zu beziehen und unsere Koffer auszupacken. Nachdem wir das Bergpanorama bewundert hatten, welches wir auch von unseren Zimmern aus sehen konnten, widmeten wir uns bereits den ersten sportlichen Aktivitäten. Die verschiedenen Sportangebote, die in der Halle und draußen stattfanden, boten für jedes Kind gute Unterhaltung. Zum Beispiel spielten wir Fußball, Tennis und Volleyball. Hierbei durften wir uns täglich verschiedenen Wahlsportarten zuordnen und so auch einmal etwas Neues ausprobieren.

Zu unseren Highlights zählten eine Nachtwanderung und ein ca. 4 km langer Orientierungslauf, der uns über das weitläufige Gelände führte.
Da wir an allen Tagen herrliches Wetter hatten, beschlossen einige unserer LehrerInnen mit uns eine abkühlende Ruderbootfahrt auf dem Faaker See zu unternehmen. Nach all diesen sportlichen Aktivitäten stärkten wir uns an dem vielfältigen Hotelbuffet.
In unseren Pausen konnten wir uns gegenseitig in unseren Zimmern besuchen und uns dort unterhalten. Durch die vielen Gemeinschafts- und Kooperationsspiele hatten wir die Möglichkeit, uns besser kennen zu lernen und auch einige neue Freundschaften zu knüpfen.

Obwohl wir die meiste Zeit kein Handy hatten, verbrachten wir eine tolle Zeit am Faaker See!

(Geschrieben von Louis Schwillinsky, Oscar Mayer, Sara Terzic und Tobias Wachutka aus der 3F)…

Weiterlesen: Kennenlerntage der 3B, 3D u. 3F am Faaker See

Die diesjährige Modell-UNO fand vom 28.-30.09.2022 im Universitätssportzentrum auf der Schmelz und in der UNO statt.

Auch heuer übten sich unsere Schülerinnen und Schüler bei der 11. Modell-UNO als Delegierte. Sie befassten sich mit grenzüberschreitenden Fragen und…

Weiterlesen: 12. Modell-UNO Wien

am Mittwoch, dem 5. Oktober 2022, von 12:00 bis 16:00.

Eröffnung und Information durch Herrn Dir. Mag. Harald Schwarz um 13:00 im Mehrzweckraum (MZR).

Nach zweijähriger pandemiebedingter Sonderformen freut sich die „Crew“ des Schulschiffes interessierte Eltern und deren Kinder wieder…

Weiterlesen: 5. Oktober 2022: Tag der offenen Tür am Schulschiff

Liebe Ex-Schüler*innen,

vom ersten Tag am Schulschiff (am 6. April 1994 und davor in der Expositur in der Aderklaaerstraße) durfte ich weit mehr als 3000 von euch unterrichten.

Da ich mit diesem Schuljahr mein Arbeitsverhältnis, das ich in erster Linie mit…

Weiterlesen: Eine lebende Legende (der Lehre des Lebens) verabschiedet sich!

Endlich wieder möglich ….. die Sportwoche der 7BC und 7D in Schielleiten!
Nach zwei Jahren im Zeichen der Pandemie gab es für zwei siebente Klassen noch die Möglichkeit, gemeinsam zu verreisen.

Vom 13. bis 17. Juni profitierten die 7BC und…

Weiterlesen: Sportwoche der 7BC und 7D in Schielleiten

Willkommen zu unserer selbsterstellten Rätsel-Tour mit Audioguide: „Walking Quizzes of Vienna“.

Dieses Projekt entstand als Beitrag für das Startseminar „Projektmanagement“ mit dem Ziel, Unterricht für SchülerInnen, aber auch für die LehrerInnen unterhaltsamer zu gestalten.

Die Tour-Blätter (unterhalb anklickbar)beinhalten jeweils eine Tour mit…

Weiterlesen: Rätsel-Tour „Walking Quizzes of Vienna“

Im Rahmen des Startseminars „Projektmanagement“ haben wir uns dazu entschieden, ein Kochprojekt namens „DIY-Kitchen“ für die Unterstufenschüler*innen zu starten.

Wir suchten uns 5 verschiedene Gerichte aus 5 verschiedenen Ländern aus, die wir am 24.03.2022 bei einem Buffet verkauften. Es war…

Weiterlesen: DIY Kitchen - von einer Idee bis zur Durchführung

Diesen Mai organisierten wir, Matteo Klocker, Anna Kodras, Simea Sudar, Mattheo Dorazil und Dario Steinberger aus der 6B, eine Reise nach Kärnten.

Die gesamte 6B fuhr für drei Tage nach Velden am Wörthersee. Die Programmpunkte bestanden aus einer Wanderung, einer…

Weiterlesen: Schulschiff goes to Carinthia

Das Schulschiff stellt am 18.5.2022 sieben Teams für den Ultimate Frisbee Schulcup im Wiener Augarten. Alle 7 Teams treten in den Kategorien Unterstufe 1 (1. und 2. Klassen) und Unterstufe 2 (3. und 4. Klassen) an – in der Oberstufe wurde kein Team gestellt.

Die 2E, 2F und 3C waren jeweils mit 2 Teams vertreten, die 4E mit einem Team.

Das „Team Schulschiff“ aus der 2F gewinnt die Kategorie Unterstufe 1 und kürt sich somit zum besten Wiener Schulfrisbee-Team der ersten und zweiten Klassen!

Eine Besonderheit der Sportart ist, dass sie ohne Schiedsrichter gespielt wird. Etwa ein Monat vor dem Event wurde im Sportunterricht ein Frisbee Schwerpunkt gesetzt bei dem auch die Regeln genau erklärt wurden. Der Schiedsrichter wird in dieser Sportart durch die Kategorie des „Spirit of the game“ ersetzt. Hier beurteilen sich die Teams nach dem Spiel gegenseitig, wie viel Spaß es gemacht hat gegen das jeweils andere Team zu spielen und wie fair das gegnerische Team war. Die fairsten Teams bekommen bei der Siegerehrung einen eigenen Preis. Beim Schulcup gibt es unparteiische Beobachter, sogenannte Supporter, die bei Regelfragen einschreiten und die Spielenden dabei unterstützen, zu einem Ergebnis zu kommen. Natürlich helfen auch die Lehrer*innen wo sie können, um einen guten Spielfluss zu ermöglichen.

Die finalen Platzierungen der Schulschiffteams:
Unterstufe 1:
1. Platz: Team Schulschiff (2F)
3. Platz: Real Ehsani (2E)
6. Platz: Team Skorpione (2F)
7. Platz: Soli Banani (2E)

Unterstufe 2:
7. Platz: Team Babo (3C)
10. Platz: Aggressive Zitteraale (3C)
12. Platz: Frisbees!! (4E)

Darüber hinaus haben die Teams Soli Banani und Frisbees!! den "Spirit of the game" für das fairste Team des Turniers gewonnen!

Ein großer Dank geht auch an die betreuenden Lehrer*innen Lorenz Zerlauth, Birgit Eichinger, Elisabeth Stockinger, Benjamin Würfel und Sophie Brasseur! Sie haben die Teams vor Ort betreut, Spielpläne erklärt und die Kinder bestmöglich dabei unterstützt das Turnier zu bestreiten.

Somit steht zahlreichen Anmeldungen für die unverbindliche Übung Ultimate Frisbee, die nächstes Schuljahr zum ersten Mal durchgeführt wird, nichts mehr im Wege!

Alles in allem ein sehr gelungenes Event und eine wichtige Abwechslung zum Schulalltag!

Ein großes Lob geht auch an den veranstaltenden Verein, den Ersten österreichischen Frisbeeclub (EÖFC) der ein tolles Turnier organisiert und einen reibungslosen Ablauf gewährleistet hat.…

Weiterlesen: Schulschiff gewinnt den Landesschulcup Ultimate Frisbee!

Auch nach der Ära Martina Kostelanik ist unser Buffet ausgezeichnet!

Das wussten wir, die vom Team um Miriam Karakas und Lucia Stumpfel tagtäglich verwöhnt werden zwar ohnehin schon, doch wurde dies nun auch „amtlich bescheinigt“, nämlich mit der Auszeichnung durch SIPCAN – Initiative für ein gesundes Leben.

Wir gratulieren herzlich und freuen uns mit euch!

Hier die Mitteilung von Sipcan:

„Ihre Schule hat ein ausgezeichnetes Schulbuffet
Eine gesunde und ausgewogene Pausenverpflegung liegt Ihrer Schule am Herzen! Aus diesem Grund nimmt unsere Buffetbetreiberin Frau Miriam Karakas am Schulbuffet-Check von SIPCAN teil.
Das Warenangebot wurde von SIPCAN wissenschaftlich überprüft. Die Kriterien der „Leitlinie Schulbuffet“ des Gesundheitsministeriums werden an unserem Schulbuffet erfolgreich umgesetzt. Für diese Leistung wurde das Schulbuffet nun zum wiederholten Male ausgezeichnet.
Alle unsere SchülerInnen profitieren von der Angebotsgestaltung beim Pausenverkauf.
Wir freuen uns über die Auszeichnung und bedanken uns an dieser Stelle bei der Buffetbetreiberin für die gute Zusammenarbeit sowie die Optimierung des Angebots.
Weitere Informationen zum Schulbuffet-Check unter: www.sipcan.at

 …

Weiterlesen: Schulbuffet wiederholt ausgezeichnet!


 

Den Schrecken der Nazizeit niemals vergessen!!

Am Freitag, den 11.3. 2022 hat die 4a im Bezirksamt Floridsdorf an einer Gedenkstunde zur Annexion Österreichs im März 1938 teilgenommen. Zusammen mit anderen Gästen und einer Abordnung des Bundesheeres versammelten wir uns…

Weiterlesen: Gedenkstunde in Floridsdorf zum März 1938

Anlässlich des Internationalen Frauentags haben zahlreiche Glückwünsche unserer Schülerinnen und Schüler die Säule im Eingangsbereich der Schule bunt aufblühen lassen.

Wir freuen uns über das rege Interesse und die vielen schönen Gedanken, die uns während der Pausen zugeflogen sind!

Am Nachmittag nahm eine kleine Delegation von Lehrerinnen an einer Führung durch die aktuelle Ausstellung im Volkskundemuseum zum Thema „Jetzt im Recht – Wege zur Gleichstellung“ teil.

Im Anschluss an die interessanten Ausführungen klang der Nachmittag in der Cafeteria des Museums bei Kaffee und Kuchen und in angenehmer Atmosphäre aus.

Mit lieben Grüßen,
Mag.a Christa Traun und Mag.a Susanne Lederer…

Weiterlesen: Internationaler Frauentag

Bertha von Suttner - Die Waffen nieder!



Die Schulgemeinschaft des GRG21 – Bertha von Suttner

bekennt sich nochmals nachdrücklich, angesichts der Wiederkehr des Krieges in Europa,
zu den Werten unserer Namensgeberin und ersten Friedensnobelpreisträgerin,

Frieden und Gewaltlosigkeit!

Weiterlesen: Die Waffen nieder!

Powered by mod LCA